Link verschicken   Drucken
 

 

 

Die Biogasanlage mit einer elektrischen Leistung von 546 kW steht am Standort der Milchviehanlage in Rädigke. Dadurch kann die produzierte Gülle der Rinder gleich zur Erzeugung von Strom verwendet werden. Die Abwärme der Biogasanlage wird genutzt um die Bürogebäude, den Kuhstall, die Werkstatt, Einfamilienhäuser und die Getreidetrocknung mit Wärme zu beliefern. 2017 haben wir mit diesem innovativen Projekt den Agenda-21-Preis des Landkreises Potsdam Mittelmark gewonnen.

 

Am Standort in Niemegk haben wir 2015 in eine Photovotaik-Anlage investiert. Hier gibt es das Video dazu: